Aktuelles

26.05.2019, 16:00 Uhr, Stadtkirche Großröhrsdorf

Bergsteigen – Wandern – Singen ... Unter diesem Motto treffen sich die Bergfinken, etwa 90 sanges- und bergbegeisterte Männer aus Dresden und Umgebung, wöchentlich zum Singen sowie zu zahlreichen Konzerten. Viele Sänger sind selbst aktive Kletterer, Bergsteiger und Wanderer und drücken mit der Musik Verbundenheit und Sehnsucht nach den Bergen aus. Neben dem Naturerlebnis der Bergwelt steht die Pflege der damit verbundenen Berglieder als Teil unseres Kulturgutes im Mittelpunkt. Unser Repertoire umfasst ebenso Chormusik von Bruckner, Schubert,Weber u.v.a. Unter der künstlerischen Leitung von Ulrich Schlögel (Chorleiter seit 1999) und Max Röber (zweiter Chorleiter seit 2016) geht der „Bergsteigerchor Bergfinken Dresden e.V.“ in sein nun schon 99. Jahr und ist damit einer der ältesten noch aktiven Bergsteigerchöre Europas und der älteste Bergsteigerchor Deutschlands.

Ein musikalisches Highlight für Alt und Jung! Eintritt frei!

10.06.2019 (Pfingstmontag), 19:00 Uhr, Kirche Kleinröhrsdorf 

Der Maler, Grafiker und Zeichner Werner Juza (* 1924) hat sich mit seiner Kunst stets kritisch mit der gesellschaftlichen Wirklichkeit auseinander gesetzt. Frau Sabine Zimmermann-Törne aus Wachau wird mit Hilfe von konkreten Beispielen über die Bedeutung dieses einheimischen Künstlers sprechen, dessen Spuren wir u. a. auch in vielen Kirchen finden. So wurde 1961 durch Werner Juza die ursprüngliche Innenausmalung der Kleinröhrsdorfer Kirche wieder hergestellt und im gleichen Jahr das runde Bleiglasfenster („Auferstehung Christi“) in der angebauten Totenhalle geschaffen.

16.06.2019, 9:30 Uhr, Stadtkirche Großröhrsdorf

Zu diesem traditionellen Festgottesdienst am Trinitatissonntag, am 16. Juni 2019, 9:30 Uhr laden wir besonders alle ein, die konfirmiert wurden in Großröhrsdorf vor 25, 40, 50, 60, 65, 70 und 75 Jahren. Im Anschluss an den Gottesdienst besteht die Möglichkeit, bei Kaffee und Kuchen im Gemeindesaal einander zu begegnen und Grüße auszutauschen. Bitte sagen Sie es weiter! Willkommen sind auch all jene, die zwar nicht hier, aber zeitgleich in einer anderen Kirche konfirmiert wurden. Einladungen zu diesem Fest können im Pfarramt abgeholt und weitergegeben werden.

16.06.2019, 13:30 Uhr, Stadtkirche Kleinröhrsdorf

Zu diesem traditionellen Festgottesdienst am Trinitatissonntag, am 16. Juni 2019, 13:30 Uhr laden wir besonders alle ein, die konfirmiert wurden in Kleinröhrsdorf vor 10, 20, 25, 30, 40, 50, 60, 65, 70 und 75 Jahren. Im Anschluss an den Gottesdienst besteht die Möglichkeit, bei Kaffee und Kuchen im Gemeindesaal einander zu begegnen und Grüße auszutauschen. Bitte sagen Sie es weiter! Willkommen sind auch all jene, die zwar nicht hier, aber zeitgleich in einer anderen Kirche konfirmiert wurden. Einladungen zu diesem Fest können im Pfarramt abgeholt und weitergegeben werden.

24.06.2019, 18:00 Uhr, Äußerer Friedhof

Diese Andacht findet wieder um 18:00 Uhr in der Kapelle auf dem Äußeren Friedhof statt. Im Anschluss jährliche Kirchgemeindeversammlung mit Grillimbiss und Johannisfeuer ab 19:00 Uhr im Pfarrhof Zum Kirchberg 10.

30.06.2019, 14:00 Uhr, Masseneiwald, Kleiner Stern

Es laden ein die Orte Arnsdorf, Bretnig, Fischbach, Frankenthal, Großerkmannsdorf, Großharthau, Großröhrsdorf, Hauswalde, Kleinröhrsdorf, Kleinwolmsdorf, Leppersdorf, Rammenau, Schmiedefeld, Seeligstadt, Wallroda u.a.

Bei sehr schlechtem oder sehr heißem Wetter (Waldbrandgefahr) findet der Gottesdienst in Großröhrsdorf in der Stadtkirche oder dem Inneren Friedhof statt. 

13.07.2019 (Samstag) , 21:00 Uhr, Stadtkirche Großröhrsdorf

Wir laden herzlich zu zauberhafter Musik aus vier Jahrhunderten ein. Unsere kleine Dorfkirche wird allein durch Kerzen stimmungsvoll erleuchtet. Angelika Heyder-Tippelt (Querflöte) aus Radebeul und Kantor Markus Mütze (Orgel) musizieren Werke u. a. von Johann Sebastian Bach 1685–1750), Wilhelm Friedemann Bach (1710–1784), Eugene Bozza (1905–1991) und David Plüss (* 1957). Ein Konzert, das Sie nicht verpassen sollten!

18.08.2019, 19:00 Uhr, Kirche Kleinröhrsdorf

Vor 30 Jahren zerbrach in nur wenigen Monaten die SED-Herrschaft in unserem Land. Als Lehrvikar im Vorbereitungsdienst der sächsischen Landeskirche erlebte ich damals die Auseinandersetzungen um die Kommunalwahl am 7. Mai 1989, die Gründung des Neuen Forums, die Not der Menschen Anfang Oktober, als mit Gewalt in Dresden ein Aufstand verhindert werden sollte, die ersten Demonstrationen und schließlich die Friedliche Revolution, die das Regime dann zum Einsturz brachte. – Eine Rückschau mit Wort und Bild.

25.08.2019, 13:00 Uhr, Stadtkirche Großröhrsdorf

Beginn 13:00 Uhr in der Kirche mit dem Schulanfängergottesdienst
Ab 14:30 Uhr startet unser Hofschwoffest mit vielen Überraschungen für Jung & Alt
Am Vorabend, den 24. August ab 19:30 Uhr groovige Livemusik mit der Gruppe „Saitensprung“ – in der Pause Snacks & Getränke

Zusätzliche Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok